Seit 1999 Ihre Heilpraktiker in Darmstadt

 

Stichwortregister

Dornmethode

Dieter Dorn, Landwirt und Sägewerkbesitzer im schwäbischen Allgäu, entwickelte seine Methode vor ca. 30 Jahren. Den Durchbruch im Bewusstsein der Öffentlichkeit erfuhr die Dorn-Methode Ende der 90er Jahre durch eine „Fliege-Sendung”.

Im Mittelpunkt steht das sanfte Einrichten von Gelenken und Wirbelsäule.

Vermeintlich ungleich lange Beine sind häufig ein Ursprung von Beschwerden. In den meisten Fällen lässt sich das Problem mit wenigen Handgriffen korrigieren. Nur selten sind ungleich lange Knochen festzustellen.

Nur eine aufrechte Wirbelsäule kann auf Dauer auch schmerzfrei funktionieren. Dies setzt ein gerade stehendes Becken voraus, dieses wiederum zwei gleich lange Beine. Mit sanftem Druck werden Gelenke und Wirbel in die richtige Position „geschoben”, während der Patient bestimmte Bewegungen ausführt.

 

Dynamische Wirbelsäulentherapie nach Popp (DWP®)

Die DWP gehört zu den sanften manuellen Techniken, sie ist keine Chiropraktik!
Wir verstehen die DWP als Fortsetzung und Erweiterung der DORN-Methode mit Schwerpunkt Beckenstatik.

Mit der DWP® prüfen und korrigieren wir die Lage des Beckens in drei Dimensionen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Korrektur verschobener Wirbel durch Muskelzug, also ganz ohne Druck gegen die Wirbelkörper.

Häufig ist bereits nach einmaliger Behandlung eine deutliche Verbesserung der Situation festzustellen. Die DWP® ist außerordentlich schonend und kann auch bei schwierigen Krankheitsbildern (z.B. Osteoporose) gefahrlos eingesetzt werden.

 

Metabolic-Balance®-Ernährungsprogramm

Heilpraktikerin Marietta Reichold bietet das medizinische Programm „Metabolic Balance” zur Regulation von Hormonhaushalt und Stoffwechsel an. Die nachhaltige Gewichtsabnahme ist eine positive Nebenerscheinung. Das Programm eignet sich aus eigener Erfahrung daher sehr gut als Diät für gesundes Abnehmen.

Metabolic Balance ist keine Pauschal-Diät! Auf Basis von Blutwerten und Fragebogen wird Ihr individueller Nahrungsbedarf ermittelt.

 

Entgiftung

Unser Planet wurde und wird mit Millionen Tonnen Umweltgiften überschwemmt. Tausende von neuen Chemikalien, toxisch-medizinischen Verbindungen und Schwermetallen vergiften jeden Menschen auf diesem Planeten. Die Kombination von einigen dieser Gifte, wie Mykotoxin-basierte Antibiotika mit Quecksilber, sind wesentlich gefährlicher als jedes von ihnen getrennt voneinander. Tausende von Interaktionen sind nie untersucht worden. Diese Situation ist neu in unserer Geschichte.

Entgiften, ausleiten, entschlacken waren zu allen Zeiten Grundpfeiler einer naturgemäßen Behandlung und Basistherapie. Allerdings genügt es für die "modernen" Gifte nicht mehr, nur die Ausscheidungsorgane anzuregen. Viele Schadstoffe (=Gifte) reichern sich im Körper an, sie können nur unter Einsatz bestimmter Maßnahmen und Spezialmittel reduziert bzw. eliminiert werden,

In unserer Praxis für Naturheilkunde identifizieren wir mittels Regulationsdiagnostik und Bioresonanz mögliche Gift- bzw. Umweltbelastungen. Das gezielte Detox-Programm erfolgt in fünf Phasen durch natürliche Chelat-Bildner und anderen Spezialpräparaten.

 

Psychokinesiologie

Die Psychokinesiologie nach Dr. med. Dietrich Klinghardt ist ein hervorragendes Werkzeug, um den zu einem Gesundheitsproblem dazu gehörenden USK (ungelöster seelischer Konflikt) aufzudecken und nachhaltig zu bearbeiten.

Über einen sensiblen Dialog – kombiniert mit einem Biofeedback-Verfahren– ist die auslösende Konfliktsituation sehr schnell definiert, die dabei vorherrschenden Emotionen werden bewusst gemacht und sind damit der direkten Bearbeitung zugänglich.

Die Korrektur des traumatischen Geschehens und Auflösung der daraus resultierenden negativen Glaubenssätze erfolgt mittels Farbbrillen, bestimmten Augenbewegungen (EMDR-Technik)und tiefgreifender Umstimmung des unbewussten Bereiches.

 

Breussmassage

Die Breuss-Massage gilt als Bandscheiben-Regenerations-Massage und kann andere manuelle Techniken wie Dorn oder Popp wirksam unterstützen.

Sie wird mit Johanniskrautöl ausgeführt und enthält klassische sowie energetische Elemente. Es kommt zu einer leichten Streckung der Wirbelsäule und Korrektur leicht „verrutschter” Wirbel. Die umgebende Muskulatur wird tief entspannt.

Neben der positiven Wirkung auf den Rücken hat die Breuss-Massage auch einen entspannenden Einfluss auf das Vegetativum, was an der Reaktion der Patienten nach der Massage immer wieder beobachtet werden kann.

Rudolph Breuss war ein genialer Naturheiler aus dem Vorarlberg. Bekannt wurde er durch seine radikalen Fastenkonzepte, mit deren er Krankheiten behandelte, die als unheilbar galten. Erst in seinen späteren Jahren widmete er sich auf Drängen der Patienten auch dem Problem „Rückenschmerz”. Daraus entstand eine spezielle Massagetechnik der Wirbelsäule.

 

PhysioKey-Therapie

S.C.E.N.A.R. (Self-Controlled Energo-Neuro-Adaptive Regulation) ist ein kleines Elektrogerät, das für das russische Weltraumprogramm entwickelt wurde. Unter Leitung von Prof. Revenko entstand in den 80er Jahren das erste Gerät, das seither ständig verbessert wurde.

Ziel der Therapie ist die Behandlung von Schmerzzuständen, der energetische Ausgleich, Anregung des Immunsystems und die Beschleunigung von Heilungsprozessen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.scenar.de

Die SCENAR-Therapie kann als klassische Regulationstherapie bezeichnet werden. Dabei sind nicht die üblichen Diagnosen wichtig, sondern das augenblickliche Befinden des Patienten.

SCENAR versucht, blockierte Regulationsprozesse anzuschieben und damit die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu mobilisieren.

Dies geschieht durch einen „Dialog” des Gerätes mit dem Körper auf Basis von Mikroströmen. Nach einem Eingangsimpuls variieren alle folgenden Signale in Abhängigkeit mit den anlaufenden Regulations-
prozessen des Körpers. Dabei kommt es zu vermehrter Ausschüttung von Neuropeptiden, den Botenstoffen des Nervensystems.

 

Raucherentwöhnung

Zur Unterstützung bei der Raucherentwöhnung arbeiten wir mit einer Variante der seit mehr als 25 Jahren in Frankreich erfolgreich praktizierten Meso-Therapie, allerdings ohne Injektion. Wir verwenden Licht- / Laser-Akupunktbehandlung, die in der Lage sind, die Nikotin-Entzugserscheinungen abzufedern. Individuell ermittelte homöopathische / spagyrische Komplexmittel unterstützen Ihre Absicht das Rauchen aufzugeben.

in vielen Fällen berichten ehemalige Raucher, dass sie nach der Behandlung eine Aversion gegen Nikotin entwickelt haben.

Der Preis für die Behandlung beträgt € 120,00 – eine Summe, die ein Druchschnittsraucher im Monat für seine Sucht ausgibt. Das Geld holen Sie also schnell wieder rein.

Teilnahmebedingung:

Wir führen keine „Missionierungsgespräche”, und wir können „nur“ die Entzugserscheinungen besänftigen und Ihren Entschluss unterstützen.
Den festen Willen, mit Ihrer Sucht aufzuhören, sollten Sie selbst mitbringen. Nur dann kann Ihr Vorhaben auch gelingen.

 

Psychosomatische Energetik (PSE)

Heilpraktiker Jürgen und Marietta Reichold behandeln seit fast 14 Jahren psychosomatische Beschwerden, Phobien und Süchte sowie Lernschwächen, Konzentrationsprobleme oder ADS mit der „Psychosomatischen Energetik” nach Drs. Banis, kurz PSE.

Die PSE geht von der Annahme aus, dass unbewusste seelische Konflikte bei fast allen Erkrankungen beteiligt oder ausschlaggebend sind. Forschungen der Psycho-Neuro-Immunologie bestätigen diese Annahme.

In langen Forschungsjahren identifizierte Dr. Banis 28 Grundkonflikte, die aus dem unbewussten Bereich heraus zu Verlust von Lebensenergie führen können. Die Folge sind Einschränkungen und Blockierungen regulativer und regenerativer Prozesse, die zur Selbstheilung zwingend notwendig sind.

Mit Hilfe eines Testgerätes und eines energetischen Messverfahrens kann der Energiestatus eines Menschen innerhalb kurzer Zeit erfasst werden. Ausgehend von diesen Werten wird die optimal wirkende Therapie ermittelt. Die Behandlung erfolgt mit komplexen homöopathischen Mitteln, die von Dr. Banis für diese Methode entwickelt wurden.

In vielen Praxen ist die PSE bereits fest etabliert. Man hat erkannt, dass mit „geladenen Batterien” andere Therapien viel besser funktionieren (z.B. Entgiftung), manchmal aber auch gar nicht mehr erforderlich sind, da der Körper sich jetzt wieder selbst helfen kann.

 

TimeWaver und Bioresonanz

Das Konzept der Bioresonanz-Therapie und der Radionik mit TimeWaver geht von der Annahme aus, dass jeder Organismus ein spezifisches Feld von Biophotonen, elektromagnetischen Wellen und Frequenzen aussendet.

Beiden Verfahren gemeinsam ist die Absicht, neue naturwissenschaftlichen Erkenntnisse der Physik für Diagnose und Therapie zu nutzen. Besonders die neuen Erkenntnisse der Quantenphysik spielen hierbei eine herausragende Rolle.

Die Anwendung dieser Forschungsergebnisse im medizinischen Bereich führt zu der Annahme, dass fehlerhafte Informationen Störungen und Krankheit durch Störung der Ordnung erzeugen. Beide Methoden arbeiten mit der Übertragung von Informationen, und die gestörte Ordnung durch Anpassung der Information wiederherzustellen.